Home Impressum Datenschutz Hinweise Seitenübersicht

2019 Leserzuschrift an SZ
 

Nach oben

 

Zum Artikel der SZ, 22.11.2019, Seite 7, "Das gab es noch nie: Stadtratssitzung abgebrochen" (Online: Kostenpflichtiger SZ+ Artikel)
Per E-Mail am 22.11.2019 an die SZ gesendet.
 

Als Teilnehmer der halbjährlichen Bürgerfragestunde musste ich diese fragwürdige Sitzung mit ansehen. Als normaler Bürger kann ich nicht einschätzen, wer die Schuld trägt. Fakt ist allerdings, dass die Fraktionen die Beratung nicht vereinbarungsgemäß vorbereitet haben. Es wäre ihre Pflicht gewesen, strittige Punkte im Vorfeld zu klären.

Der Oberbürgermeister und die stärkste Fraktion sind ihrer Aufgabe nicht gerecht geworden, deeskalierend in dieser Beratung zu wirken, um die Facharbeit fortsetzen zu können. 

Trotz zweier Auszeiten und einer Wiederholung der Abstimmung ist es zu diesem verheerenden Abbruch-Beschluss gekommen.

Die Bürgerfragen, warum der von allen Seiten unterstützt Rettungsweg für Laubegast (Ausbau der Salzburger Straße mit einer 300m Brücke) weitere zehn Jahre benötigt, die Hochwasserschutzmaßnahme M30 am Altelbarm um ein Drittel gekürzt wurde und die Landesregierung die Arbeiten an der Maßnahme Z1 Hochwasserschutz Stromelbe seit Jahren eingestellt hat, scheint die Stadträte nicht zu interessieren. 

 
Die Leserzuschrift wurde in der SZ nicht veröffentlicht.
 

copyright © Renner Dresden

Stand: 07. Dezember 2019

Home Die Informationsseite Foto Galerie Flut 2002

* Homepage des gleichen Autors